Wir zahlen nicht für eure Militarisierung!

Care-, Klima- und Klassenkampf! Jetzt erst recht! Gemeinsamer antikapitalistischer, antimilitaristischer und feministischer Block auf der Gewerkschaftsdemo “1. Mai 2022 Gemeinsam Zukunft Gestalten”. Unsere Solidarität gilt der Zivilbevölkerung in der Ukraine, den Betroffenen von Vertreibung, Leid und menschenverachtenden Kriegsverbrechen – aber auch der Antikriegsbewegung in Russland und Belarus, den Deserteur*innen sowie den kämpfenden Anarchist*innen, Antifaschist*innen und …

Nicht lange fackeln! Am 23. Februar nach Pforzheim!

Zugtreffpunkt: 15 Uhr, Frankfurt Hbf, Gl. 17 Demo: 18 Uhr, Pforzheim Bahnhofsvorplatz Seit bald 28 Jahren hält der extrem rechte Verein „Freundeskreis ein Herz für Deutschland“ am 23.02. eine Fackelmahnwache auf dem Wartberg ab. Anlass ist die Bombardierung Pforzheims am 23. Februar 1945. Der 1989 gegründete rechtsradikal-völkische Verein „Freundeskreis ein Herz für Deutschland e. V.“ …

Faschistische und rassistische Kontinuitäten im deutschen Justizapparat

Unser Redebeitrag von der Demonstration anlässlich des „NSU 2.0“-Prozessauftakts: Nicht nur Polizei und Geheimdienste, auch die deutsche Justiz ist durchzogen von faschistischen und rassistischen Kontinuitäten. Zwei wirkmächtige Narrative der deutschen Erinnerungskultur lassen sich in etwa so zusammenfassen: „Mein Großvater war im Widerstand“ und „Der NS-Faschismus endete 1945“. Ebenso wie das Großvaternarrativ, ist auch letzteres an Naivität …

Auf nach Friedberg: Gegen die AfD auf die Straße!

Zugtreffpunkt: 13:10 Uhr, Frankfurt Hbf, Gl. 15 Für Samstag, den 5. Februar, ruft die hessische AfD zu einer Kundgebung in Friedberg auf. Wenn sie vorgibt, für Freiheitsrechte in der Corona-Pandemie zu demonstrieren, so verbergen sich dahinter Egoismus, Sozialdarwinismus und der Schulterschluss mit der extremen Rechten. Wir stehen gegen rechte Krisenlösungen und für eine solidarische Gesellschaft …

Verurteilt wegen einer Parole: Bericht vom Prozess am 21. Januar in Fulda

Am 21. Januar 2022 stand ein Antifaschist bereits zum vierten Mal wegen desselben Vorwurfs vor Gericht, diesmal vor dem Landgericht Fulda. Er hatte auf einer Demonstration am 13. April 2019 in Fulda die Parole „Bullen morden, der Staat schiebt ab – das ist das gleiche Rassistenpack!“ skandiert. Einige Polizeibeamte hatten sich davon derart in ihrer …

Niemand bleibt alleine: Solidarisch gegen Repression am 21. Januar 2022 in Fulda!

Zugtreffpunkt: 6:15 Uhr, Frankfurt Hbf, Gl. 8 Am 21. Januar wird sich ein Antifaschist vor dem Fuldaer Landgericht verantworten müssen. Es ist bereits der vierte Prozess in Folge. Die Staatsanwaltschaft fordert ein Strafmaß in Form einer Geldstrafe von 2250€, zusammengesetzt aus 75 Tagessätzen a 30 €. In Zeiten zunehmender Repression gegen Antifaschist*innen ist solch eine …

Für eine solidarische Stadt! Redebeitrag auf der Demonstration am 26.11.2021

Es ist uns wichtig, unsere von anderen überhörte Perspektive auf eine lebenswerte Stadt aufzuzeigen. Eine Perspektive der 99%. Die Perspektive einer Stadt, in der junge, queere, rassifizierte und von Armut betroffene Menschen Platz haben. Eine Stadt für Alle. Frankfurt belegt den ruhmreichen zweiten Platz im bundesweiten Mietvergleich. Dies haben wir einer Politik zu verdanken, die …

Demo: KEINE STADT OHNE UNS – Wohnraum für alle statt Gentrifizierung!

Wir wollen gemeinsam ein entschlossenes Zeichen gegen Gentrifizierung, Zwangsräumungen, Mietenwahnsinn und Verdrängung zu setzten. Für mehr unkommerzielle, feministische, queere und antirassistische Freiräume! Für eine Stadt für Alle! Die Stadt muss anders organisiert werden und sich zu einem Ort für ein solidarisches und kollektives Leben entwickeln. Wir fordern ein anderes Modell von Stadtentwicklung ein – eines, …